Fokus Automatisierung

Kunden bestellen immer kleinere Mengen in immer kürzeren Intervallen, zusätzlich erweitern Unternehmen ständig ihre Sortimente. Hinzu kommen Faktoren wie die Auflagen zur Rückverfolgbarkeit und Chargenpflicht. Die daraus resultierenden hohen Anforderungen an die Logistik sind oft nur noch mit automatischen Abläufen zu realisieren. Um die Abläufe im Automatiklager flexibel auf die sich ändernden Anforderungen anpassen zu können, ist eine modulare, hochgradig konfigurierbare Materialflussrechner-Software wie matCONTROL und ein modulares, für Automatiklager konzipiertes Lagerverwaltungssystem wie matWMS  notwendig. Die sysmat-Produkte bieten im Gegensatz zu anderer Software bereits heute eine schnelle, einfache Konfiguration per Drag and Drop an. Dies hat den Vorteil, dass die Realisierungsphase von Automatisierungsprojekten deutlich kürzer ist als bei herkömmlicher Software.

Die sysmat-Software hat außerdem den Vorteil, dass Ihre IT-Mitarbeiter Strategien, Schnittstellen und Komponenten zu einem späteren Zeitpunkt eigenständig konfigurieren können, um so den Warenfluss an geänderte Anforderungen anzupassen. Außerdem ist die sysmat-Software vollkommen herstellerneutral, das heißt, Sie können Lagerkomponenten beliebiger Herrsteller an die Systeme anbinden. Auch die Nutzung von innovativen Technologien wie RFID ist mit matCONTROL und matWMS problemlos möglich. So lassen sich bei einer Automatisierung zusätzliche Optimierungen realisieren.

Rainer Schulz bei brainGuide
  • sysmat auf Xing
  • sysmat auf Facebook
  • sysmat auf Google+
  • sysmat auf Youtube