Materialflussrechner modernisieren - unabhängig vom Hersteller

  • Sie wollen Ihr automatisches Lager modernisieren oder erweitern?
  • Sie können sich keinen Stillstand leisten?
  • Sie suchen einen neuen Partner der Ihre Anlage steuert?

Jeder Hersteller verwendet für die Steuerung seiner Anlagen eigene Schnittstellen. Deshalb bedeutet die Anbindung von Fremdanlagen erheblichen Programmieraufwand und es werden meist nur eigene Anlagen modernisiert oder erweitert.
Der Materialflussrechner matCONTROL verfügt seit 2002 über flexible Schnittstellen. Dieser einzigartige Aufbau bringt erhebliche Vorteile für die Modernisierung und Erweiterung von automatisierten Lagern und Anlagen.

Mit dieser Software werden bereits Anlagen von mehr als 20 unterschiedlichen Herstellern gesteuert.

Ihre Inbetriebnahmekosten und -zeiten reduzieren sich um bis zu 70% durch:

  • Schnittstelle des Herstellers der Anlage wird nachgebildet
  • Änderungen in SPS-Steuerung nicht notwendig
  • Hersteller wird zur Ablösung nicht zwingend gebraucht
  • Anlage kann schrittweise modernisiert werden.
Rainer Schulz bei brainGuide
  • sysmat auf Xing
  • sysmat auf Facebook
  • sysmat auf Google+
  • sysmat auf Youtube