16.03.2015 09:15 Alter: 4 Jahre
Kategorie: Aktuelles, Presse

Materialfluss mit Schwerpunkt SAP

sysmat auf der LogiMAT 2015_ Stuttgart/Mainhausen, Februar 2015. Aussteller, aber auch Entscheidungsträger aus der Beschaffungs-, Lager-, Produktions- und Distributionslogistik ziehen ein positives Fazit nach der diesjährigen LogiMAT. Auch die sysmat GmbH spricht von einem erfolgreichen Messeauftritt. Das Unternehmen stellte seinen grafischen Materialflussrechner matCONTROL graphics vor. Die Software steuert automatisierte Anlagen unabhängig vom Hersteller und eignet sich daher besonders für die Modernisierung bestehender Anlagen. Besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf das Zusammenspiel seiner Software mit SAP. „Uns haben auf der Messe viele auf die Modernisierung mit SAP angesprochen. Wichtig war den Besuchern vor allem das einfache Zusammenspiel von SAP-WM, mit einem bestehenden automatisierten Lagerbereich. Mit unserem grafischen Materialflussrechner können wir genau das abbilden“, so Rainer Schulz, Geschäftsführer der sysmat GmbH.


 

Der grafische Materialflussrechner verfügt über zusätzliche, für Materialflussrechner nicht typische Module, die sogenannten ERP-Ready-Module. Diese unterstützen ERP-Systeme wie SAP-WM, SAP-EWM bei der Ansteuerung von komplexen automatisierten Lagern. Sie erledigen so beispielsweise die Stellplatzverwaltung für mehrfachtiefe Lagerung, Sequenzierung und Warteschlangenverwaltung. „Wir wollen, gerade bei SAP, dass alle Module nah am Standard bleiben“, so Schulz weiter. „Das wirkt sich positiv auf die Realisierungs- und Inbetriebnahmezeiten aus und macht spätere SAP-Releasewechsel einfacher.“ Bisher steuert der Materialflussrechner Anlagen von mehr als 20 Herstellern.

Weitere Informationen unter www.sysmat.de

 

 


Rainer Schulz bei brainGuide
  • sysmat auf Xing
  • sysmat auf Facebook
  • sysmat auf Google+
  • sysmat auf Youtube